Akupunktur

Sie ist quasi die Königsdisziplin innerhalb der TCM. Mit dünnen Einwegnadeln wird der Energiefluss der Meridiane optimiert. Ich steche möglichst schmerzlos. Mit Akupunktur behandle ist körperliche Beschwerden wie Schmerzen oder organische Störungen. Auch psychische Beeinträchtigungen sprechen oft gut auf Akupunktur an.

Ich biete folgende Akupunktur an:
– traditionelle chinesische Akupunktur
– Schädelakupunktur nach Yamamoto
– Ohrakupunktur

 

Phytotherapie

ist die Pflanzenheilkunde. Ich verschreibe individuelle Mischungen, die man als Tropfen oder in Pulverform einnehmen kann. Phythotherapie ist bei Erschöpfungszuständen hilfreich, unterstützend bei Kinderwunsch oder seelischen Blockaden.

 

Shiatsu

ist eine sanfte aber trotzdem sehr wirkungsvolle Methode bei unterschiedlichen Problemen. Shiatsu heisst Fingerdruck und ist eine Akupressurmassage. Auch – aber nicht nur! – Kinder und Jugendliche mögen es gerne. Wer gesund ist und für sein Wohlbefinden etwas tun möchte dem empfehle ich ebenfalls Shiatsu.

 

Ernährung nach den 5 Elementen

Hier geht‘s dann um das gekochte Frühstück, oder weshalb zuviel Salat das Lebensfeuer zu sehr kühlen kann oder die stärkende Hühnersuppe.

Ernährungstipps fliessen bei Bedarf und nach Wunsch in die Behandlung mit ein.

 

Moxa

heisst eigentlich Moxibustion und meint das Erwärmen einzelner Akupunkturpunkte. Moxa wende ich bei Bedarf ergänzend zur Akupunktur an.

 

Schröpfen

Hier gibt es verschiedene Methoden. Eine Schröpfmassage kann Muskel- und Rheumaschmerzen lindern. Kurzes Feuerschröpfen auf dem Rücken wende ich gerne zusätzlich zur Akupunktur an, es aktiviert alle Organe zum Arbeiten.